Bestellen Sie vor 14:00 Uhr, Lieferung innerhalb von 1-2 Tage! zum Webshop

Ohne ersichtlichen Grund entstehen „spontan“ schwarze Punkte im Teppich.

Mögliche Ursache
Kinder haben zum Beispiel mit Limonade oder Saft oder die Mutter beim Blumengießen mit Pflanzendünger getropft. Diese hinterlassen nach dem Trocknen klebrige Rückstände auf dem Teppichboden. Gleiches gilt für Spucke von Haustieren oder öl- und fetthaltige Produkte, die auf den Boden tropfen.
Erklärung
Die klebrigen Rückstände ziehen Staub und Sand an und erscheinen als schwarze Flecken im Teppich.
Problemlösung
Zunächst sollte man versuchen, die Flecken mit Wasser zu behandeln. Dazu ein Handtuch, am besten aus Frottee, mit kaltem Wasser anfeuchten, auswringen und damit in langsamen, großen Streichbewegungen über den Fleck reiben. Nicht tupfen! Anschließend ein sauberes, aber auch feuchtes Tuch auf den Fleck legen und über Nacht trocknen lassen.
 
Reinigen mit James Stainspray:
Führt das Reinigen mit Wasser nicht zu dem gewünschten Ergebnis, ist der Fleck auf ein öl- oder fetthaltiges Produkt zurückzuführen. Derartige Verschmutzungen lassen sich mit James Stainspray entfernen. Dazu James Stainspray auf ein Frotteehandtuch sprühen und damit in langsamen, großen Streichbewegungen über den Fleck reiben. Behandlung wiederholen, bis der Fleck nicht mehr abfärbt und vollständig verschwunden ist.
Facebook